Krise? Aber nicht nur.

Themenbereich: Dezentralisierung | Einblicke | Pilotprojekte | Versorgungssicherheit

by 28. Dezember 2022

Willkommen im Jahr 2023

Krise ist ein produktiver Zustand. Man muss ihm nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen.
– Max Frisch

Frisch geht es auch bei uns zu und her. Energieeffizienz ist in aller Munde. Dass wir Energie sparen müssen, ist klar. Aber wie gelingt uns das?

Wir setzen auf Messdaten, Erkenntnisse, Verhaltensanpassungen und unsere brandneue EnergyInsider-App. Der Pilotbetrieb läuft. Wie die App funktioniert, erklären dir Fredi Surbeck und Remo Müller im Video. Die ersten Testresultate sind vielversprechend und ein guter Grund, uns für Updates zu folgen.

So viel zur Zukunft. Werfen wir nun einen Blick zurück:

Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit. – John F. Kennedy

危机

Während sich im vergangenen Jahr Gefahren () eingestellt haben und uns energetische Abhängigkeiten eigene Grenzen aufgezeigten, bestehen weiterhin entscheidende Gelegenheiten ().

Eine davon ist die Dezentralisierung unserer Energieversorgung.

Schliesslich dreht sich nicht alles um die Frage, wie Strom, Wärme und Kälte künftig hergestellt und gespeichert werden, sondern ebenso um das Wo. Schliesslich eignen sich Anlagen für die erneuerbare Energieerzeugung insbesondere für die Nutzung auf lokaler Ebene. Dafür spricht vieles:

  • Unabhängigkeit von konfliktreichen Herkunftsländern: Wir können den Konflikten um Öl, Kohle, Erdgas und Uran den Stecker ziehen.
  • Erhöhung der Störungssicherheit von innen und von aussen.
  • Lokale Wertschöpfung und Stärkung ländlicher Räume.
  • Neue, spannende und sinnhafte Arbeitsplätze.
  • Nähe zum Bürger und zum Mittelstand.
  • Weniger Schadstoffe in der Luft.
  • Reduktion von Treibhausgasen.
  • Geringere Kosten.

Die Rechnung wird aufgehen. Alles in allem ist und bleibt die Dezentralisierung der Energieversorgung ein hochspannendes und aktuelles Thema.

Die Politik hat die Zeichen der Zeit erkannt und setzt auf Resilienz. Mit dem Mantelerlass und einer Solaroffensive begünstigt sie auf einen stärkeren und schnelleren Ausbau der erneuerbaren Energieproduktion. Gleichzeitig setzen das Bundesgericht und das Parlament mit verschiedenen Initiativen klare Zeichen im Sinne der Windkraft. Neu drehen sich gewissermassen die die Räder, wo die Mühlen der Politik lange gemahlen haben. Verhindern, das war gestern.

Produktion ist aber noch nicht alles. Entscheidend sind in Zukunft auch der Stromhandel, saisonale Stromspeicherung, Vehicle-to-Grid und die Lenkung der Nachfrage. Und so sind wir gespannt, wie sich eben diese Themen im Jahr 2023 und darüber hinaus entwickeln.

Apropos entwickeln – Hast du unser Machertreffen 2022 verpasst? Kein Problem! In den Videos unter den Links erklären dir ausgewählte Macherinnen und Macher mehr über ihre Arbeit:

Roman Tschanz › Projektleiter WWZ | Geschäftsführer Multi Energy Zug

Gian Andri Diem › Co-Founder & Managing Director dhp technology

Roger Langenegger › GL-Mitglied / Business Developer Solarify

Anselma Wörner › Co-Founder exnaton | Forbes 30 under 30

Dominik Müller › CTO sun2wheel

Beni Riedi › Sales- & Marketing Manager bei smart-me

Lukas Fleischli › CEO / Mitinhaber Adenatec

Sie sehen: Aus technologischerer Sicht hat die Schweiz so einiges zu bieten. Und sollten Sie die Krise nach wie vor als Gefahr sehen, denken Sie daran: Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die heiteren Stunden nur.

Wir bleiben hellwach, beobachten, antizipieren, probieren aus und schauen mit Respekt, aber voller Zuversicht nach vorne.

Let’s get connected!
Grafik Dialog

Startest du mit elektrisierenden Ideen ins 2023? Genial! Melde dich bei uns.

Ich möchte mit allthisfuture

Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten?

15 + 1 =

allthisfuture

allthisfuture

allthisfuture überschreitet Branchengrenzen, erkundet Wachstumsmärkte und schafft Verbindungen. Fundiertes Knowhow aus dem Energie- und Telekomversorgungsgeschäft gepaart mit hoher Methodenkompetenz machen uns zur Brutstätte für neue Geschäftsideen. Unser Fokus liegt auf der Schnittmenge von Energie und ICT, mit Blick in eine dezentralisierte Servicelandschaft.

Newsletter abonnieren